Cupro Kimono in graphite von Moya Kala

SFr. 180.00
WHY WE LOVE IT 
Moya Kala steht für ethisch und würdevoll produzierte Lingerie & Loungewear von Frauen für Frauen. Sie kreieren puristische, ästhetische und langlebige Wäscheteile mit dem Hauptfokus auf Hochwertigkeit, Nachhaltigkeit und Fairness in der gesamten textilen Kette. 

Ein Klassiker, der in deinem Kleiderschrank nicht fehlen darf. Der bequeme Kimono aus samtigem Cupro wartet bereits darauf, von dir getragen zu werden!

WHY YOU LOVE IT 
Moya Kala produziert unter sozialverträglichen Bedingungen in Bulgarien und bezahlt höhere Löhne als den gesetzlichen Mindestlohn. Die kleine Produktion mit rund 17 Näherinnen liegt am Schwarzen Meer in Varna. Um die Arbeitsbedingungen zu überprüfen, sind sie regelmässig vor Ort und pflegen einen intensiven Austausch. Von Frauen für Frauen!
Na, wenn das mal nicht eine gute Sache ist! 

Cupro Fabric 
Cupro ist eine biologisch abbaubare Textilfaser. Sie wird aus den kurzen Baumwollsamenfasern hergestellt, welche nicht zu Baumwollgarn verarbeitet werden können und deshalb im Abfall landen würden. Das japanische Unternehmen Asahi Kasei hat ein Verfahren entwickelt, um aus dem Abfallprodukt eine viskoseähnliche Strickware herzustellen. Während dies lange nur mit dem umweltschädlichen Einsatz von Kupfer und Ammoniak möglich war, kann Asahi Kasei die Faser nun umweltfreundlicher herstellen und besitzt unter anderem das Global Recycling Standard Zertifikat.

Der italienische Lieferant verarbeitet die Fasern aus Japan zu einem Stoff, der sich durch einen seidigen und dennoch warmen Griff auszeichnet.

Materialzusammensetzung 91% Cupro | 9% Elastan 

Pflegehinweise 
nicht heiss waschen | liegend oder am Bügel trocknen lassen | nicht im Wäschetrockner trocknen | wenn dann nur vorsichtig bügeln | nicht trockenreinigen 

Bitte behandle dieses Produkt sorgfältig, um möglichst lange Freude daran zu haben. 

Moya Kala ist Oekotex / GRS / GOTS / Greenpeace Detox Campaign zertifiziert.

Left Weiter einkaufen
Deine Bestellung

Dein Warenkorb ist leer